Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement
Amanda Lear 2010 a

Amanda Lear (2010).

Amanda Lear ist eine Sängerin, Songschreiberin, Malerin, Moderatorin, Schauspielerin und früheres Model. 

Sie lieh Monique Carrera in den Folgen Das Hexenhandy (101) und Der Mann ohne Kopf (106) der Hörspielreihe Die drei ??? ihre Stimme.

Leben und Karriere[]

Geburtsdatum und Herkunft Lears sind bis heute unbekannt. Die Künstlerin machte und macht bis heute gerne ein Geheimnis darum.

Als Model wurde sie 1965 entdeckt und lief in Paris und London unter anderem in Kleidern von Yves Saint Laurent, Coco Chanel, sowie Mary Quant, Ossie Clark und Antony Price. Für die Elle und die Vogue wurde sie mehrfach fotografiert. Sie war zudem in der Partyszene aktiv und lernte eines Tages bei einer Feier den bekannten Künstler Salvador Dalí kennen, mit dem sie bald eine innige Freundschaft verband und für den sie bei einigen seiner Gemälde Modell gestanden haben soll.

1972 trat sie das erste mal als Sängerin auf und wurde von Roxy Music und Lloyd Watson im Rainbow Theatre in London entdeckt. Seit 1974 war Amanda Lear zunächst nur als Sängerin aktiv. Sie blieb dabei zunächst dem Diskostil verbunden, wechselte später jedoch zu New Wave. Europaweit konnte sie mit ihren Alben Erfolge feiern.

Ab 1983 arbeitete sie beim italienischen und französischen Fernsehen als Moderatorin. Nach mehreren Comebackversuchen im Musikbusiness ist Amanda Lear heute vornehmlich als Moderatorin, Schauspielerin und Synchronsprecherin aktiv.

Lear war zweimal verheiratet und lebt heute überwiegend in Frankreich.

Transsexualität[]

Ihre angebliche Transsexualität wurde schon oft diskutiert und von vielen Menschen, die sie früher kannten kommentiert.

Angebliche Beweise, dass Amanda Lear als Mann geboren wurde, wurden von Lear persönlich abgelehnt. Sie gibt bis heute an, die Idee mit der Transsexualität sei nur ein Werbegag gewesen, um sich selber interessant zu machen. Teilweise gibt sie auch an, Salvador Dalí oder David Bowie hätten das Gerücht in Umlauf gebracht. In anderen Interviews sagte sie, es sei die Idee einiger verrückter Journalisten gewesen.

André Minninger und Amanda Lear[]

André Minninger, der nicht nur Bücher für die Serie schreibt, sondern auch die Hörspielskripte, scheint ein großer Amanda Lear-Fan zu sein.

Er schuf nicht nur die Figur der Monique Carrera in bewusster Anlehnung an Amanda Lear, sondern erwähnt auch im Hörspiel zu Wolfsgesicht, dass die drei ??? ein Album von ihr besitzen. In Vampir im Internet nennt Minninger zudem das Online-Spiel Doe Dungeons Sweet Revenge, was dem Titel des ersten Albums Amanda Lears entspricht, das in den deutschen Charts landete.

Monique Carrera[]

  • 2001 und 2002 erhielt Amanda Lear die Möglichkeit, die trans Sängerin Monique Carrera in zwei Hörspielfolgen der Drei ??? zu sprechen. Vermutlich ist André Minninger, der Autor beider Bücher und Dialogbuchautor, ein Fan von Amanda Lear. Für Der Mann ohne Kopf intonierte Lear das Diskolied Devil Dancer.
Dieser Artikel basiert auf dem Artikel „Amanda_Lear“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 26. April 2014 (Permanentlink) und steht unter der Attribution-ShareAlike 3.0 Unported (CC BY-SA 3.0). In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.
Advertisement