Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement


Christopher Escott (†) war ein amerikanischer Filmproduzent.

Christopher Escott produzierte einige bekannte Filme, wie Weg des Kriegers, Es geschah im Morgengrauen oder Das Tal der Verdammten, dem Bestseller von Gavin Sterling. Escott war Besitzer der Briefmarke Der Jadekönig, einer der wertvollsten Briefmarken der Welt. Der Filmproduzent wohnte in einer großen Villa im spanischen Stil in West Hollywood und starb mit nur 48 Jahren an Krebs. Seine Haushälterin und großer Fan seiner Person war Mrs. Torres.

Der Jadekönig[]

Achtung spoiler Komm schon, Just, verrat uns die Lösung!
Dieser Abschnitt enthält Informationen über den Ausgang eines Falles oder noch nicht erschienene Fälle. Achtung, Spoiler!

Im Fall Der Jadekönig spielt Mr. Escott als früherer Besitzer einer der zwölf bekannten Jadekönige eine Rolle. Auf den Spuren von Christopher Escott erfährt Bob von Mrs. Torres, dass dieser seinen Jadekönig an seinen Geliebten, Mr. Sterling verschenkt habe. Er habe die Marke nicht in seinem Testament an ihn vererben wollen, da zu Mr. Escotts Lebzeiten Homosexualität, gerade von bekannten Persönlichkeiten, nicht akzeptiert wurde.

Bob denkt zunächst, gemeint sei Gavin Sterling, dessen Roman Christopher Escott verfilmte. Peter und Jock finden jedoch durch einen Brief im Besitz von Jocks Mutter Judith heraus, dass mit Mr. Sterling Jocks Vater Paul Sterling gemeint war, der bei einem Brand im Haus der Familie ums Leben kam. Zuvor waren die drei ??? davon ausgegangen, dass alle persönllichen Unterlagen von Jocks Vater mit verbrannt seien. Diese Erkenntnis bringt sie auf den Gedanken, dass vielleicht auch der Jadekönig nicht mit im Haus verbrannt sein könnte.

Advertisement