Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement


Dr. Shaitan alias Henry Longstreet, ist einer der Antagonisten in den Fällen Die singende Schlange und Der dunkle Taipan.

Dr. Shaitan ist ein dünner Mann, der häufig in Umhang und Kappe auftritt. Er steht der Kultgemeinschaft der 'Singenden Schlange' vor und hat angeblich einen übersinnlichen Kontakt zum Dämon Belial, mit dessen Hilfe er Wünsche wahr werden lassen kann.

Er besitzt ein Haus im Torrente Canyon in dem er einen schwarz gestrichenen Kultraum eingerichtet hat, in welchem er Anrufungen, Rituale und Beschwörungen durchführt.

Auftritte[]

Achtung spoiler Komm schon, Just, verrat uns die Lösung!
Dieser Abschnitt enthält Informationen über den Ausgang eines Falles oder noch nicht erschienene Fälle. Achtung, Spoiler!

Die singende Schlange[]

Dr. Shaitan tritt erstmals in Erscheinung und ist Teil einer Gruppe verbrecherischer Betrüger, die leichtgläubigen Bürgerinnen und Bürgern Rocky Beachs vorgaukeln, Belial würde, gegen ein Geschenk, ihre persönlichen Konkurrenten ausschalten. In Wirklichkeit erfolgen die daraufhin verübten Anschläge allein über Asmodi, Shaitan und ihren Mittelsmännern, darunter Max, einem wahren Muskelberg. Auf einen von Dr. Shaitans Kumpanen, Hugo Asmodi fällt beinahe auch Allie Jamisons Tante Patricia Osborne herein.

Bei einer der Beschwörungssitzungen scheint Dr. Shaitan aus Rauch eine riesige Kobra erstehen zu lassen und schafft es die Anwesenden mühelos in seinen Bann zu ziehen, auch durch Hugo Asmodis seltsamen Singsang.

Die drei Fragezeichen kommen hinter die Machschaften der Kultgemeinschaft, da sie Dr. Shaitan und Hugo Asmodi im Torrente Canyon belauschen können und von Professor Barrister wissen, dass sich die beiden Verbrecher von diesem ein Buch über Hexerei, Magie und Volksheilkunde geliehen hatten. Sie stellen die beiden als sie die Halskette Mrs. Jamisons an sich bringen wollen.

Der dunkle Taipan[]

Allie Jamison besucht die drei ??? in der Zentrale und berichtet, dass in die Asservatenkammer der Polizei eingebrochen wurde. Da Inspektor Cotta gerade auf Angeltour ist, können die drei Jungdetektive keine weiteren Ermittlungen starten. Allie bittet sie aber auf Queenie aufzupassen, ihren Zwergpinscher. Kurz darauf ruft ein Unbekannter aus dem California-Staatsgefängnis, Lancaster an und behauptet, dort bereits seit fünf Jahren einzusitzen. Der Anrufer beginnt ihnen Rätsel zu stellen und bittet sie inständig, verschiedene Objekte, die mit vergangenen Fällen der drei Fragezeichen in Verbindung stehen, vor einem Dieb zu retten. Schließlich gelangen die drei so in die Galerie Abelarte in Seaside. Dort finden die drei Chiavos Zauberspiegel in dem ein grüner Edelstein verborgen war, der Jenseitsstein. Mit Hilfe des Juwels und des gestohlenen Cortez-Schwertes will Dr. Shaitan als selbst ernannter dunkler Taipan über ein neu erschaffenes Schlangenreich herrschen.

Kurz darauf befinden sie sich in der Gewalt des Anrufers, der sich ihnen als Henry Longstreet oder Dr. Shaitan offenbart. Sie befinden sich in einem Käfig über einer Grube voller Schlangen. Dr. Shaitan erklärt, dass die Diebstähle durch den Hünen York inszeniert worden seien, um die Jungs bei Laune zu halten. Durch den Jungdetektiven untergeschobene Diebesgüter und den Einsatz eines Vergessenstranks, glaubt Dr. Shaitan, die drei Detektive aus Rache für einen Gefängnisaufenthalt ebenfalls als Verbrecher brandmarken zu können. Fiona Abelarte, eine Komplizin Dr. Shaitans sollte den Zauberspiegel während Dr. Shaitans Gefängnisaufenthalts von Catherine Darnley ankaufen. Dr. Shaitan konnte sich mehr oder weniger aus dem Gefängnis freikaufen.

Mit Hilfe eines Megafons und dem Echo in der Höhle, in der sich Dr. Shaitan versteckt hält, ist es Allie möglich ihm vorzugaukeln, Belial spreche zu ihm. Dies irritiert ihn so sehr, dass die Polizei ihn festnehmen kann.

Trivia[]

  • Der Name Shaitan ist in der islamischen Mythologie der Name eines Jinns. Das Wort steht allerdings auch für den Teufel.
Advertisement