Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement
El Diablo

El Diablos sterbliche Überreste auf dem ersten amerikanischen Cover von 1968.

El Diablo (1880–1898) hieß mit richtigem Namen Gaspar Ortega Jesus del Delgado y Cabrillo.

Gaspar Ortega Jesus del Delgado y Cabrillo, der letzte der Delgados, war ein tapferer stolzer junger Mann mit dunklen Augen. Er kämpfte gegen die amerikanischen Siedler, die den Delgados das Land gestohlen hatten - zu dem auch die Mendoza-Ranch gehörte.

Die Amerikaner verliehen ihm den Namen El Diabolo (Der Teufel), weil er im Teufelsberg Quartier bezogen hatte. 1898 wurde er endlich festgesetzt, doch Freunde ermöglichten ihm, nachdem er zum Tode verurteilt wurde, die Flucht, bei der er jedoch verletzt wurde. Mit einer Verletzung rettete er sich in den Teufelsberg und war seit dem verschwunden. Es wurde gemunkelt seine Geliebte Dolores de Castillo hätte ihm zur Flucht verholfen und beiden hätten ein neues Leben in Südamerika beginnen können.

Achtung spoiler Komm schon, Just, verrat uns die Lösung!
Dieser Abschnitt enthält Informationen über den Ausgang eines Falles oder noch nicht erschienene Fälle. Achtung, Spoiler!

Im Fall Der Teufelsberg, gehen die drei ??? dem unheimlichen Heulen im Tal der Wehklagen nach. Ihre Suche führt sie auch ins Höhlensystem des Teufelsbergs. Dort treffen sie vermeintlich auf El Diablo. Bei diesem handelt es sich um den berüchtigten Juwelendieb Laszlo Victor, der sich in der Höhle versteckt hielt.

Sehr weit im Inneren des Berges finden die drei Detektive das Skelett El Diabolos. Er starb, bereit sich dem Kampf zu stellen, mit dem Rücken zur Wand. Seine Pistole überreichen sie später Alfred Hitchcock/Albert Hitfield als Andenken.

Advertisement