Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement
Mehrere faehrten.jpg
"Zu dritt können wir mehrere Spuren gleichzeitig verfolgen!"
Dieser Artikel behandelt die Folge Feuermond. Für das gleichnamige Gemälde, siehe hier.


Die drei ??? - Feuermond ist der 125. reguläre Fall der Serie. Er stammt aus der Feder von André Marx und ist der zweite Dreiteiler.


Veröffentlichung

In gedruckter Form wurde der Fall erstmals 2005 veröffentlicht – hier war jeder Teil in einem eigenen Buch untergebracht und die drei Bücher in einem Schuber erhältlich. Die gebundene Ausgabe, die alle drei Teile umfasst, erschien im August 2008.

Das Hörspiel wurde am 10. Oktober 2008 auf MC, LP und CD veröffentlicht.

Inhalt

Klappentexte

Rätselhafte Briefe eines verstorbenen Malers bringen die drei ??? auf die Spur eines verschollenes Gemäldes ... und der Gegenspieler der Detektive aus Rocky Beach ist kein geringerer als der französische Meisterdieb Victor Hugenay! Wird es den drei ??? gelingen, das Rätsel um Feuermond zu lüften?

Teil A – Das Rätsel der Meister

Justus, Peter und Bob sind alte Briefe des berühmten, verstorbenen Malers Jaccard zugespielt worden. Warum will jemand das Interesse der drei Detektive auf das Gemälde Feuermond lenken, von dem in den Briefen die Rede ist? Und vor allen Dingen: Wer steckt dahinter? Als der international gesuchte Meisterdieb Victor Hugenay auftaucht, ist endgültig klar: Die drei ??? befinden sich wieder mitten in einem gefährlichen Abenteuer.

Teil B – Der Pfad der Täuschung

Welche Information hat der gesuchte Meisterdieb Victor Hugenay über das berühmte, verschollene Gemälde Feuermond, hinter dem so viele her sind? Justus, Peter und Bob müssen haarscharf kombinieren. Unter Einsatz aller Kräfte treiben Die drei ??? den Fall voran. Sogar die Zentrale, der betagte Wohnwagen, muss für einen atemberaubenden Einsatz auf kurvenreicher Straße herhalten ...

Teil C - Die Nacht der Schatten

Auf einer kleinen Insel vor Rocky Beach treffen Die drei ??? in nächtlicher Finsternis erneut auf den Meisterdieb Victor Hugenay. Die Jagd nach Feuermond beginnt. Und schnell zeigt sich, dass es die drei Detektive mit mehr als einem Widersacher zu tun haben ... Wem wird es gelingen, das Gemälde zu finden und das große Geheimnis um Feuermond zu lüften?

Hörspiel

Sprecher

Als Promisprecher sprachen Nick Heidfeld und Dirk Bach mit.

Folge A

Das Rätsel der Meister

Erzähler Thomas Fritsch
Justus Jonas Oliver Rohrbeck
Peter Shaw Jens Wawrczeck
Bob Andrews Andreas Fröhlich
Brittany Dorette Hugo
Victor Hugenay Albert Giro
Inspektor Cotta Holger Mahlich
Jaccard Douglas Welbat
Andy Miller Jannik Endemann
Sharon Lockwood Nova Meierhenrich
Moderator Holger Wemhoff
Rubbish-George (nur CD) Utz Richter

zzgl. bei Folge B

Der Pfad der Täuschung

Wilbur Graham Thomas Bammer
Julianne Wallace Marlen Diekhoff
1. Polizist Fabian Harloff
Morton Andreas von der Meden
Mrs. Albright Lotti Krekel
Mr. Myers Eberhard Haar
LKW-Fahrer Nick Heidfeld
Onkel Titus Jonas Hans Meinhardt

zzgl. bei Folge C

Die Nacht der Schatten

Charles Knox Dirk Bach
2. Polizist Erik Schäffler
Ansager Bertram Hiese
Nachtschatten Frank Tannhäuser
Tante Mathilda Jonas Karin Lieneweg
Mr. Baker Wolf Pahls

Tracks

Teil A - Das Rätsel der Meister

  1. Flammen in der Nacht
  2. Jaccards Briefe
  3. Hinterher!
  4. Das blanke Entsetzen
  5. Juniordetektive auf der falschen Bahn
  6. Recherchen
  7. Fünf vor zwölf
  8. Zwölf Uhr Mittags
  9. Das Angebot
  10. Präpariertes Päckchen
  11. Entwischt!
  12. "Zwischen 1 und 2"

Teil B - Der Pfad der Täuschung

  1. Das Schweigen des Meisterdiebes
  2. Überwacht
  3. Hugenays Geschichte
  4. Erpressung
  5. Keine Spur im Sand
  6. Quitt
  7. Erwischt!
  8. Gratulation
  9. Observation Kunstexpertin
  10. Spitznamen
  11. Der Weltenseher
  12. Baupläne
  13. Erdrutsch
  14. "Zwischen 11 und 12"

Teil C - Die Nacht der Schatten

  1. Blanker Unsinn
  2. Schock!
  3. Stromausfall
  4. Blick in die Zukunft
  5. Menschenleer
  6. Skrupel
  7. Verschlossen
  8. Überraschung
  9. Verbündet
  10. Verhaftet
  11. Die halbe Wahrheit
  12. Eine letzte Bitte
  13. Die ganze Wahrheit
  14. Die Würde
  15. Der Brief
  16. "Nach 15"

Sonstiges

Cover

Das Cover besteht aus drei Teilen und wurde von Silvia Christoph illustriert. Die Teile sind jeweils das Cover der jeweiligen Folge und einmal um den Pappschuber.

Hidden Tracks

Bei der CD-Fassung des Hörspiels gibt es am Ende jeder CD einen „Hidden Track“. Dieser enthält eine Szene, die im normalen Hörspiel nicht enthalten ist.

  • Bei CD 1 enthält der „Hidden-Track“ das Gespräch zwischen Peter und Rubbish George.
  • Bei CD 2 enthält der „Hidden-Track“ ein Gespräch zwischen Wallace und Bob. Wallace hatte herausgefunden, dass sie observiert wird.
  • Bei CD 3 enthält der „Hidden-Track“ einen Streit zwischen Titus und Baker. Titus hat Altmetall bestellt und sonstigen Schrott, den Baker wegen Platzmangel nicht mehr annehmen möchte. Justus bietet ihm an, den Schrott über die Zentrale zu kippen, damit diese wieder versteckt ist, wodurch es weniger Einbrüche gäbe.

Trivia

  • Rocky Beach wird in dieser Folge 200 Jahre alt. Zu diesem Anlass lässt der Millionär Charles Knox, der auf einer Kanalinsel namens „Knox Island“ residiert, eine eigene „Rocky Beach Sinfonie“ komponieren. Außerdem gibt es zur Feier des Tages eine große Lichtshow.
  • Die Handlung spielt im Spätherbst.
  • André Marx’ Arbeitstitel lautete „Götterdämmerung“, auch das Gemälde trug in der Ursprungsfassung diesen Titel. Passend dazu kreierte er eine Weltuntergangsstimmung über Rocky Beach, die den Zusammenprall von Justus und Hugenay atmosphärisch vorbereiten sollte. Der Kosmos-Verlag empfand diesen Titel aber als zu erwachsen und schlug daher „Flammen über Rocky Beach“ vor, was Marx wiederum „grauenhaft“ fand. Als Kompromiss einigte man sich auf „Feuermond“.[1][2][3]
  • Hugenay erwähnt im Buch, dass Lydia Cartier, bekannt aus dem Fall Poltergeist, gestorben ist.
  • Victor Hugenay redet im Rahmen eines Gesprächs mit Justus gute fünf Minuten, was es in diesem Rahmen noch nie gegeben hat. Einen ähnlich langen Monolog hielt höchstens Justus.
  • Peter besitzt sowohl ein Mountainbike als auch ein Rennrad.
  • Louis de Funès's berühmter Dialogwechsel „Nein!“ – „Doch!“ – „Oooh!“ zwischen de Funès und Bernard Blier aus Hasch mich – ich bin der Mörder wird in Teil A, Track 5 von Justus und Peter im Hörspiel imitiert.
  • Am Ende des Falls wird die Zentrale der drei ??? wieder unter Altmaterial begraben.

Quellen

Deutsche Buchserie
124
Geister-Canyon
125
Feuermond
126
SMS aus dem Grab
Hörspiele
124
Geister-Canyon
125
Feuermond
126
Schrecken aus dem Moor
Advertisement