Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement

Diese Seite gibt Auskunft zu den unterschiedlichen Folgenzählungen und deren Hintergründe.

Bei der Beschäftigung mit der Reihenfolge der Die-drei-???-Folgen muss zwischen drei Zählungen unterschieden werden: der US-amerikanischen, der deutschen Buch- und der deutschen Hörspiel-Zählung. Alle weichen teils von einander ab.

Unterschiede zwischen US-amerikanischer und deutscher Buchzählung[]

Während Random House, der amerikanische Originalverlag der The Three Investigators, die Bücher Robert Arthurs in der richtigen Reihenfolge publizierte, drehte Kosmos in Deutschland die Reihung der Bücher zum Teil um und übersetzte spätere Geschichten zuerst.

Dadurch kam es zu Abweichungen bei den Nebenhandlungen (so gab es in verschiedenen Büchern verschiedene Gründe für die Nutzung des Rolls Royce, etc.).

Unterschiede zwischen deutscher Buch- und Hörspielzählung[]

Da Heikedine Körting persönlich die Geschichte über die Vögel mochte, brachten die Verantwortlichen bei Europa nicht Das Gespensterschloss, sondern Der Super-Papagei als erste Episode der Hörspiel heraus. Auch die folgenden Fälle wurden ohne erkennbares Muster vertont.

Doch als Hörspiel Nummer 29 wurde die Extrafolge Die Originalmusik produziert, während Kosmos Das Riff der Haie als Fall Nummer 29 zählte. Dieser Fall ist nach Hörspielzählung Fall Nummer 30.

Dadurch ergibt sich für die folgenden Fälle eine Nummernverschiebung von jeweils eins – Buch Nummer 56, der erste deutsche Fall, ist etwa Hörspiel Nummer 57 (Die bloße Nummernverschiebung gilt aber nicht für alle Fälle, siehe Konformitätswunsch).

Doch dann wurde Der Feuerteufel als Hörspiel Nummer 90 gereiht, während Kosmos den Fall zunächst als Sonderfolge außerhalb der Reihe herausgab. Erst 2005 wurde der Fall als Nummer 113 in die Buchreihung aufgenommen.

Ab Folge 90 erhöht sich also Unterschied zwischen Büchern und Hörspielen auf 2 Nummern. Um trotzdem Toteninsel als Folge 100 produzieren zu können, brachte das Hörspiellabel Europa die Buchfolgen 98 und 99 (Doppelte Täuschung, Das Hexenhandy) als Hörspielfolgen 101 und 102 heraus. Einen ähnlichen Trick wandte man bei Folge 125 an – Schrecken aus dem Moor, die 123. Buchfolge, wurde zur Hörspielfolge Nummer 126.

Konformitätswunsch[]

Die eben erklärte Verschiebe-Regel gilt nicht immer. Vielmehr konkurriert sie mit dem Konformitätswunsch (Wunsch nach Übereinstimmung) der Verantwortlichen. Sofern es innerhalb der Neuerscheinungen möglich war, versuchte man deshalb bei Kosmos und Europa, den Fällen dieselben Folgennummern zu geben.

Beispiel
Buchnummer Hörspielnummer Titel
75 77 Pistenteufel
76 76 Stimmen aus dem Nichts
77 78 Das leere Grab

Im Beispiel ist es innerhalb der drei Neuerscheinungen bei nur einer Folge möglich,
ihr dieselbe Buch- und Hörspielnummer zu geben.

Zwischen Folge 90 und 113 war es aufgrund des Nummerierungsunterschiedes von zwei Zählern nicht möglich, Fällen dieselbe Buch- und Hörspielnummer zu geben. Ab Fall Nummer 117 bzw. 120 – Der schwarze Skorpion – sind meist zwei Fälle in Buch- und Hörspielnummer identisch, während das "überstehende" Buch den frühestmöglichen Hörspielplatz bekommt.

Beispiel
Buchnummer Hörspielnummer Titel
129 132 Spuk im Netz
130 130 Der Fluch des Drachen
131 131 Haus des Schreckens

Im Beispiel ist es innerhalb der drei Neuerscheinungen bei zwei Folgen möglich,
ihnen dieselbe Buch- und Hörspielnummer zu geben. Die dritte Folge, die als
Buch die Nummer 129 trägt, bekommt als Hörspiel die Nummer 132, da es bereits
unter den vorherigen Neuerscheinungen ein Hörspiel Nummer 129 gab.

Hintergrund[]

Jahrelang hielt Kosmos seine Nummerierung der Bücher geheim mit dem Argument, die Bücher könnten in beliebiger Reihenfolge gelesen werden (auch, da Folgenzählung und chronologischer Ablauf der Fälle nicht gleichzusetzen sind). In dieser Zeit ließen Fans in ihrer inoffiziellen Buchzählung einfach Nummer 29 aus und gaben allen Fällen danach dieselben Buch- und Hörspielnummern.

Erst 2009 mit der Veröffentlichung von Grusel auf Campbell Castle gab Kosmos einzelne Buchnummern bekannt. Eine gesamte Liste der Nummerierung bis Fall 150 gab es erst im Sommer 2009 auf der Kosmos-Homepage.

Im 2014 veröffentlichten Bildband Die geheimen Bilder sind die Cover aller Fälle bis Schattenwelt (175) in Kosmos-Reihenfolge enthalten. Allerdings widerspricht die Reihung in diesem Buch der Liste von 2009 in zwei Punkten: Der Super-Wal und Der heimliche Hehler, sowie Der unsichtbare Gegner und Die Perlenvögel sind jeweils miteinander vertauscht. Hierbei wird davon ausgegangen, dass die neuere Nummerierung die korrekte ist.

Seit dem erscheinen von Die geheimen Bilder äußerte sich Kosmos bisher nur in wenigen Einzelfällen wieder über die Folgenzählung ihrer Bücher: So waren die Bände Der grüne Kobold, Im Auge des Sturms und Die Legende der Gaukler im Frühjahrskatalog 2018 tatsächlich mit den Nummern 196, 197 und 198 beziffert. Das Feuriges Auge als Jubiläumsdreiteiler die Nummer 200 einnimmt ist nicht nur selbstverständlich, sondern verrät auch wie immer der Buchrücken.

Ob Der dunkle Taipan als Buch zur Livetour kein fester Bestandteil der Serie ist ist nicht ganz klar. Immerhin erschien der Band mit nur zwei anderen Büchern gleichzeitig, womit die Veröffentlichungen der Serie in 2019 auf die üblichen sechs Bände kam. Auch Inhaltlich fügt sich der Band so gut wie nahtlos in die Reihe ein. Allerdings geschah etwas ganz ähnliches mit dem Buch Eine schreckliche Bescherung in 2021. Neben diesem erschienen zeitgleich auch nur zwei weitere Bände. Jedoch ist Eine schreckliche Bescherung definitiv als Sonderband anzusehen, da dieser die in einem Zweijahrestakt fortlaufende Reihe von Weihnachts-Specials fortsetzt. Selbst die rocky-beach.com scheint sich bezüglich von Der dunkle Taipan (und auch Sinfonie der Angst) nicht ganz sicher zu sein. Zwar gliedern sie die beiden Buchversionen der Livetouren in ihre Folgenzählung ein, listen diese allerdings nur als 176a und 206a.

Weiterführende Links[]

Advertisement