Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement

Der Schrottplatz, dargestellt in einem älteren Videospiel der drei ???.

Das Gebrauchtwarencenter T. Jonas (meist als Schrottplatz bezeichnet) ist die Firma von Titus Jonas. Sie hat sich auf den An- und Weiterverkauf von gebrauchten Waren, wie Möbeln, spezialisiert. Sie macht Haushaltsauflösungen und schlägt gelegentlich auf Auktionen zu.

Wie man in Der giftige Gockel erfährt, öffnet der Schrottplatz immer um 9 Uhr morgens.

Das Unternehmen wurde wohl Mitte Mai gegründet.[1]

Bezeichnung

In den verschiedenen Folgen trägt das Unternehmen leicht unterschiedliche Bezeichnungen (deutschsprachige Ausgaben). So ist vom Gebrauchtwarenzentrum oder vom Altwarenzentrum die Rede. In einer Hörspielfolge verspricht sich Oliver Rohrbeck (als Justus Jonas) und spricht gar vom Gebrauchtwagencenter.

Umgangssprachlich wird sowohl innerhalb des Drei-Fragezeichen-Universums als auch von Fans zumeist die Bezeichnung Schrottplatz verwendet.

Lage und Einrichtung

Das Gebrauchtwarencenter wurde von Titus Jonas gegründet und führt es zusammen mit seiner Frau Mathilda Jonas. Es liegt in Rocky Beach an der Sunrise Road 45.[2] Offiziell zugänglich ist das Gebrauchtwarencenter durch ein im Süden liegendes altes metallenes Tor, dass von einem abgebrannten Gutshof stammt. Der Boden des Geländes ist laut Die Perlenvögel betoniert. Die genaue Größe des Geländes ist nicht genau bekannt. Jedoch lässt der Fakt, dass ein fast 10 m langer Wohnwagen fast unbemerkt verschwinden kann auf ein eher umfangreicheres Gelände schließen. Im ersten Band – Das Gespensterschloss – wird die Distanz zwischen dem Grünen Tor und dem Eingangstor zum Schrottplatz mit fast 100 m beschrieben. Der nicht kanonische Crimebusters-Fall High Strung – Unter Hochspannung, geht sogar soweit ihn als ganzes Stadtviertel zu bezeichnen. Das Grundstück ist von einem Zaun umgeben, der auf der Innenseite über eine fast 2 m breite Überdachung verfügt, die fast vollständig um das Gelände führt. An der Außenseite ist die Umzäunung künstlerisch gestaltet. Dies wurde von einer Gruppe Künstler getan, unter ihnen der stadtbekannte Künstler Hans Jorgenson.[3]

An der östlichen Hälfte des südlichen Zaunes, fast 100 m vom Eingangstor entfernt, zeigt die Bretterwand ein grünes Meer, auf dem gerade ein Schiff versinkt. Hier befindet sich ein geheimer Eingang durch den Zaun, das Grüne Tor: ein Auge des Fisches ist ein Loch, durch das man zwei Zaunlatten beiseite schieben kann.

Ein anderes Bild am Zaun, wohl auf der östlichen Seite, um die 20 m von der südöstlichen Ecke entfernt, stellt das große Feuer von San Francisco im Jahre 1906 dar. Auch hier befindet sich ein versteckter Eingang in den Schrottplatz, das Rote Tor: ein Hund sieht auf die Flammen, das Auge des Hundes verbirgt einen versteckten Mechanismus.

Im Freien befinden sich neben Warentürmen auch die Freiluftwerkstatt der drei ???, ein Schuppen für 'wertvollen Trödel', ein Bürohäuschen, ein Verkaufsstand und ein alter Campinganhänger, der den drei Fragezeichen als Zentrale dient. In den Crimebusters-Fällen befindet sich auf dem Schrottplatz auch eine selbst ausgehobene Schmiergrube, wo Peter zusammen mit Ty Cassey an Autos schraubt.[4]

Der Fuhrpark des Gebrauchtwarencenters besteht in den klassischen Fällen aus einem großen und einem kleinen Lastwagen. Später ist nur noch von Onkel Titus´ Pick-up die Rede. In beispielsweise Kari Erlhoffs Kelch des Schicksals, ist wieder die Rede von einem Lastwagen. Zudem gibt es in einigen Fällen Berichte über einen alten Gabelstapler auf dem Hof.

Je nach AutorIn befindet sich das Wohnhaus der Familie Jonas in oder außerhalb der Umzäunung oder auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Quellen

Weiterführende Links

Advertisement