Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement


Geronimo Johnson, auch genannt Der Puppenmacher, ist im Fall Der Puppenmacher ein Bewohner von Deep Spring.

Beschreibung[]

Geronimo Johnson ist ein einsiedlerischer Mann, der am Rande von Deep Spring wohnt. Er bastelt Maispuppen und fällt insbesondere durch seine viele Tätowierungen auf - u.a. hat er ein umgedrehtes Kreuz unter dem Auge gestochen. Die Bewohnerinnen und Bewohner von Deep Spring mögen ihn nicht und er gilt als Außenseiter.

Der Puppenmacher[]

Achtung spoiler Komm schon, Just, verrat uns die Lösung!
Dieser Abschnitt enthält Informationen über den Ausgang eines Falles oder noch nicht erschienene Fälle. Achtung, Spoiler!

Schwerst Drogenabhängig überfällt Johnson eine ältere Frau und raubt diese aus. Zunächst fehlen die Beweise, um Johnson die Tat nachzuweisen, doch Sergeant Tricia Cooper gibt nicht auf und überführt ihn schließlich. Dabei sperrt Johnson sie jedoch in seinen Keller, wo Tricia mehrere Stunden verbringen muss und dabei von seinen Maispuppen umgeben ist. Später stellt sich heraus, dass Geronimo Johnson die Puppen zur Selbsthilfe bastelte, um seine Ängste und Probleme zu verbildlichen und diese wegzusperren.

Aufgrund eines Fehlers beim Informationsaustausch, wird das Polizeirevier in Deep Spring kurz vor der geplanten Hochzeit von Sergeant Cooper mit Kenneth O'Ryan nicht darüber informiert, dass Johnson bereits wieder frei gelassen wurde. Während dieser versucht, sich ein normales Leben aufzubauen, stiehlt Sergeant Murray einige seiner Maispuppen und lässt alles so wirken, als wolle Johnson Rache an Cooper nehmen. Aus diesem Grund fährt Kenneth zu Johnson und greift diesen an. Aufgrund seiner aktuellen Situation verzichtet Johnson jedoch auf eine Anzeige.

Schließlich können die drei Fragezeichen Sergeant Murray überführen und Geronimo Johnson entlasten.

Trivia[]

  • Der Fall um den Puppenmacher spielt mit dem Thema der falschen Verdächtigung aufgrund von falschen Einschätzungen und Vorurteilen.
Advertisement