Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement

Die Heroes Of The Universe ist eine in Stille Nacht, düstere Nacht auftauchende, ehemalige Action-Fantasy-Science-Fiction-Serie, welche vom Autor Mason Wachinsk verfasst wurde. Sie wurde zudem verfilmt und war ein voller Erfolg.

In Stille Nacht, düstere Nacht werden auf der Fachmesse GameFame elektronische Spielzeugfiguren der Charaktere der Heroes Of The Universe vorgestellt. Zudem soll die Serie mit den alten Darstellern neu verfilmt werden.

Charaktere[]

  • Beastor
  • Freeman
  • Skulldor
  • Quorko
  • Weela

Masters of the Universe[]

Diese Serie mit ihren Figuren ist eine Anspielung auf „Masters of the Universe“, wovon es in den 80er Jahren Spielfiguren von Mattel (quasi Barbies für die Jungs), eine Zeichentrickserie im Fernsehen, einen Kinofilm, Videospiele und vor allem eine Hörspielserie von Europa gab. Die Namen der einzelnen Charaktere sind nur leicht abgewandelt: Freeman ≘ He-Man, Beastor ≘ Beast-Man, Skulldor ≘ Skeletor, Quorko ≘ Orko, Weela ≘ Teela. Der Name des in der Folge genannten Autors Mason Wachinsk ist vielleicht eine Kombination aus Matson, einem der Gründer von Mattel, und Kalinske, der die Masters-Figuren erfunden haben soll.

Zwischen den Masters-of-the-Universe-Hörspielen und den Drei-Fragezeichen-Hörspielen gibt es diverse Bezüge, z. B. die in weiten Teilen gemeinsame Musik oder die von Peter Pasetti, dem Erzähler und Hitchcock der frühen ???-Folgen, gespielte ganz andere Hauptrolle des Fieslings Skeletor. In der Hörspielfolge Stille Nacht, düstere Nacht wird Freeman von Helgo Liebig gesprochen, der auch in der deutschen Fassung der Masters-Zeichentrickserie He-Man vertont hat, und Christian Rode, der in den Masters-Hörspielen Beast-Man gespielt hat, spricht hier Hogart.

Advertisement