Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement


Hugo Asmodi (Original: Hugo Ariel) alias Johnny Boye, ist einer der Antagonisten im Fall Die singende Schlange.

Asmodi erscheint als dünner in schwarz gekleideter Mann mit einem schmalen weißen Gesicht. Er tritt als eine Art Geisterbeschwörer auf und versteht sich als Bauchredner. Seine äußere Erscheinung lässt ihn zwielichtig und geheimnisvoll wirken.

Auftritte[]

Achtung spoiler Komm schon, Just, verrat uns die Lösung!
Dieser Abschnitt enthält Informationen über den Ausgang eines Falles oder noch nicht erschienene Fälle. Achtung, Spoiler!

Asmodi besucht mehrfach Patricia Osborne, die Tante von Allie Jamison.

Bei einer Beschwörungssitzung ruft Asmodi die Geister Dr. Shaitans an und die Dienste Belials, um die Wünsche der Anwesenden zu erfüllen. Hierbei verfällt er in eine Art Trance und beginnt mit geöffnetem Mund aber ohne Muskelregungen einen gruseligen Singsang.

Auf das Hilfeersuchen von Allie Jamison können die drei Fragezeichen herausfinden, dass Asmodi mit Dr. Shaitan unter einer Decke steckt und versuchte, durch die scheinbar übersinnliche Wunscherfüllung als Bezahlung an Mrs. Jamisons wertvolle Halskette heranzukommen.

Zu diesem Zweck präparierte die Bande um Dr. Shaitan und ihn den Wagen Margaret Comptons, einer Sammlerkonkurrentin Patricia Osbornes, um diese daran zu hindern an einer Auktion von Requisiten teilzunehmen.

Asmodis Gesang und die Beschwörung der Schlange entpuppen sich als Bauchredekunst und Illusionen. Hugo Asmodi wurde als Kleinkrimineller bereits zuvor einmal verhaftet, als er auf einem Parkplatz ein untaugliches Chrompflegemittel verkaufte.

Trivia[]

  • Der Name Asmodi ist eine Form des Namens Asmodeus, einem Dämon der jüdischen Mythologie. Der Originalname Ariel entstammt der spätjüdischen religiösen Lehre und meint den Engel der Landtiere.
  • Im Fall Nacht der Tiger werden Asmodi und seine Tricks erwähnt.
Advertisement