Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement


Janet Wells ist die skrupellose und gewalttätige Assistentin der Maya-Historikerin Dr. Arroway. Sie hintergeht Dr. Arroway heimlich und lässt bei wichtigen Auktionen gegen sie bieten. Sie ist ausschließlich an Geld interessiert und nicht wie Dr. Arroway an Maya-Kultur.

Auftreten[]

Achtung spoiler Komm schon, Just, verrat uns die Lösung!
Dieser Abschnitt enthält Informationen über den Ausgang eines Falles oder noch nicht erschienene Fälle. Achtung, Spoiler!


Botschaft von Geisterhand[]

In Botschaft von Geisterhand stielt Janet Wells das wertvolle Buch Popol Vuh, welches Dr. Arroway ins Spanische übersetzten möchte. Wells möchte mit dem Buch eine Maya-Stätte finden und Gold und Edelsteine an sich bringen, um diese für viel Geld zu verkaufen. Sie fühlt sich von Dr. Arroway unfair behandelt, da sie bei wichtigen Erkentnissen nicht ausreichend in der Presse gewürdigt gibt.

Unter dem Pseudonym Melody beauftragt Janet Wells Helfer, wie z. B. Parker Wilson, gegen Dr. Arroway auf Auktionen zu bieten. Dabei helfen ihr Informationen, die sie zuvor von ihrer Bekanntin und Chefin anvertraut bekam. Sie beide hatten ein gutes Verhältnis zueinander und waren befreundet.

Früher hatte Janet Walls die ersteigerten Waren für viel Geld an reiche Hintermänner verkauft. Mittlerweile möchte Wells aber den Ruhm selber einheimsen.

Janet Wells ist gewalttätig und agressiv. Sie sperrt Jelena in einen Kleiderschrank und bedroht die drei ??? mit einer Schusswaffe.

Nachdem sie von den drei ??? überführt wurde, gelangt sie auf direktem Weg ins Gefängnis, da sie von Inspektor Cotta verhaftet wird.

Hörspiel[]

Im Hörspiel wird Janet Wells von Ute Rohrbeck, der Schwester von Oliver Rohrbeck, gesprochen.

Advertisement