Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement

Joshua Cameron (†) ist einen Monat vor dem Fall Die rätselhaften Bilder verstorben. Er wohnte im ehemaligen Hausmeisterhäuschen neben dem Haus von Professor Carswell im Remuda Canyon.

Mr. Cameron hinterließ zwei Reisekoffer samt Inhalt und ein paar von ihm gemalte Bilder. Er hatte nie viel, und in den letzten Monaten ist er Professor Carswell noch die Miete schuldig geblieben. Der Maler trat ziemlich ungehobelt lauf und trug immer nur einen Pullover und eine alte Hose, aber er war laut Professor Carswell recht gebildet, benutzte zum Essen immer sein Silber. Er war ein richtiger Einsiedler, alt und krank, ein Sonderling. Mr. Cameron bekam manchmal Geld aus Europa geschickt. Laut Mr. James war er ein äußerst talentierter Maler.

Nach Mr. Camerons Tod werden einige seiner Bilder von Professor Carswell an das Gebrauchtwaren-Center Titus Jonas verkauft. Daraufhin tauchen ebendort eine Gräfin und ihr Gutsverwalter Armand Marechal auf und geben den drei Fragezeichen den Auftrag, die Bilder zu suchen - was sich schnell zu einem interessanten Fall auswächst...

Advertisement