Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement
Unnamed

Der mediadventure e. V. war ein Aachener Filmverein, der von 2005 bis 2010 bestand.

Der Verein ging aus der Produktion des Fanfilms Die drei ??? und der Super-Papagei hervor, der 2003 unter Mitwirkung von Marc Schulpin und Stefan Klein (Regie), Kurt Kuckelmanns (Justus Jonas), Sebastian Graf (Peter Shaw) und Manuel Rittich (Bob Andrews) als Diplomarbeit Stefan Kleins entstand. Gedreht wurde in Aachen und im Aachener Umland. Angelehnt an das Vollplaybacktheater entstand ein Vollplaybackfilm, in welchem die Darsteller die Hörspieldialoge lippensynchron nachsprachen. Die Filmaufnahmen wurden in der Post-Production dann mit dem Hörspielton unterlegt. Die Szenen wurden teils augenzwinkernd umgesetzt. So fährt Mr. Claudius hier einen kleinen VW Lupo, dessen Auseinandersetzung mit Mr. Fentriss wurde mit Playmobil-Figuren umgesetzt und der Friedhof an der Baker Street 150 wurde von einem Aachener Friedhof mit falschen Grabsteinen dargestellt. Der Film war 2004 in ausgewählten Kinos in Aachen zu sehen und wollte als Verneigung vor dem Original verstanden werden.

Spieglein

Chiavos Zauberspiegel, 2011 für 50 Euro versteigert.

Am 26. Mai 2007 begannen die Dreharbeiten zum zweiten Film, Die drei ??? und der Zauberspiegel. Abermals waren Marc Schulpin, der damalige Vereinsvorstand, und Stefan Klein als Regisseur beteiligt, und die drei Fragezeichen wurden wie im ersten Fanfilm von Kuckelmanns, Graf und Rittich verkörpert. Unter anderem stieß hier Hanno Boskma zum Darstellerteam dazu. Gedreht wurde abermals aufwendig, u.a. mit einem Kamerakran. Chiavos Zauberspiegel wurde von drei Mitgliedern getreu Aiga Raschs Interpretation nachgebaut. 2009 wurde der Film in ausgewählten Kinos gezeigt. DVDs der beiden Fanfilme wurden im Rahmen dessen auch an die damalige Produktmanagerin Corinna Wodrich von Sony BMG verschenkt, die die Ausstrahlung möglich gemacht hatte. 2011 waren die beiden Filme erneut zu sehen. Anknüpfend daran, wurden Requisiten der Drehs versteigert.

Nachdem die Filme einige Zeit auf YouTube kostenlos geschaut werden konnten, mussten sie aufgrund urheberrechtlich geschützten Materials entfernt werden.

Neben den Fanfilmen entstanden über den mediadventure e. V. Rätselrallyes durch Aachen und eine Detektivakademie für Kinder, bei der diese einen eigenen, inszenierten Fall lösen durften.

Nach der Auflösung des mediadventure e. V., gründeten die drei ehemaligen Mitglieder Stefan Klein, Sebastian Graf und Hanno Boskma 2018 den Podcast Rescherschen & Arschiv. Kurt Kuckelmanns (Justus Jonas) war als Gast in mehreren Podcast-Episoden zu hören.

Quellen[]

Advertisement