Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement
Mosby Museum

Das Mosby-Museum im Chaparral Canyon.

Das Mosby-Museum, auch die Mosby-Sammlung genannt, ist ein Museum im Chaparral Canyon in den Bergen oberhalb von Rocky Beach.

Es liegt auf der gegenüberliegenden Straßenseite vom Radford-Anwesen. Der große klobige Bau besteht ausschließlich aus Beton und besitzt keine Fenster. Der verstorbene Millionär Mr. Mosby bewohnte das Haus bis zu seinem Tod. Der extravagante Bau, der vielfach als "geschmacklos" und "hässlich" bezeichnet wird, diente dem Mann zugleich auch als Aufbewahrungs- und Ausstellungsort für seine Sammlung bedeutender Kunstwerke, darunter auch europäische Kunst.

Der Ameisenmensch[]

Achtung spoiler Komm schon, Just, verrat uns die Lösung!
Dieser Abschnitt enthält Informationen über den Ausgang eines Falles oder noch nicht erschienene Fälle. Achtung, Spoiler!

Zur Zeit des Falles um den Ameisenmensch ist Gerhart Malz schon seit einigen Jahren Kurator der Mosby-Sammlung und restauriert die Gemälde der Sammlung. Das Museum wird von einer Alarmanlage des Unternehmens Safe-T-System geschützt. Das Ehepaar Burroughs plant, die Sammlung während der Abwesenheit von Mr. Malz auszurauben und gräbt zu diesem Zweck einen Tunnel vom Radford-Anwesen zum Keller der Sammlung. Der Raub gelingt, doch dank den drei ??? kann das Verbrecherehepaar am Hafen abgepasst werden.

Advertisement