Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement

Hauptkommissar a. D. Samuel Reynolds (im Original: Chief Samuel Reynolds) war lange Zeit der erste Ansprechpartner der drei ??? bei der Polizei von Rocky Beach und half ihnen immer wieder in verzwickten Situationen weiter.

Das Verhältnis zum Hauptkommissar war immer sehr freundschaftlich, obwohl er das Verhalten der drei Jungen teilweise kritisiert, da sie sich häufig in gefährliche Situationen begeben. Nur wenn Justus ihn nicht in seine Geheimnisse einweihen will, ist der Polizeichef verständlicherweise etwas grummelig.

Reynolds ist pensioniert und lebt in einer Wohnanlage an der Küste – nur wenig Kilometer entfernt von Rocky Beach. Sein Apartment liegt im zweiten Stock und hat ein Terrasse mit Meerblick – sein ganzer Stolz. Bei gutem Wetter kann man von dort aus sogar die Insel Anapuma erblicken.[1]

Er hatte einen älteren Bruder, Adam Reynolds, der einmal im Gefängnis saß. Seine ebenfalls verstorbene Schwägerin war Phyllis Reynolds. Seine Nichte ist Amanda Dearing.[2] Wäre er nicht zur Polizei gegangen, wäre er gerne zur See gefahren.[3]

Auftritte

Nachdem er zur Zeit der Crimebusters immer seltener vorkommt und in Tatort Zirkus nurnoch erwähnt wird, verschwindet der Kommissar erst einmal spurlos und wird durch Inspektor Cotta ersetzt. In Wolfsgesicht wird dann erwähnt, dass Reynolds pensioniert worden sei, und den drei ??? zum Abschied einen kleinen Glasbären geschenkt hat.

In Wolfsgesicht begegnen die drei Detektive dem ehemaligen Kommissar auf einem Polizeifest. In der Folge Auf tödlichem Kurs gibt es erneut ein Wiedersehen mit dem pensionierten Hauptkommissar. In diesem Abenteuer treffen der ehemalige Polizeichef von Rocky Beach und sein Nachfolger Inspektor Cotta zum ersten Mal aufeinander, da ein Bild Reynolds‘ gestohlen wurde, dass die drei ??? ihm zu seiner Pensionierung geschenkt haben.

Nach Alfred Hitchcock, der 1980 vor dem Fall Das Narbengesicht starb, übernahm Reynolds ab der Folge Auf tödlichem Kurs das Aufschreiben der Fälle der drei Fragezeichen. Später wurde dieses Konzept wohl wieder verworfen, denn in den Fällen Das kalte Auge, Der Tornadojäger und Das Grab der Inka-Mumie heißt es, es handele sich um ältere Fälle, die Albert Hitfield noch in seinem Schreibtisch gefunden habe.

Samuel Reynolds ist auch in den Fällen Das düstere Vermächtnis und Botschaft aus der Unterwelt anzutreffen. In letzterer stellt er für die drei ??? verdeckte Ermittlungen an. In der Folge Die brennende Stadt ist er sogar Auftraggeber der drei Detektive. In Straße des Grauens wird Reynolds entführt und als Druckmittel gegen die drei Detektive eingesetzt. In Im Netz der Lügen tritt der Ex-Kommissar erneut auf und hilft den drei ??? einen seiner alten Fälle zu lösen.

Trivia

  • In den ersten 36 Folgen der Hörspiele leiht der leider bereits verstorbene Horst Frank Kommissar Reynolds seine Stimme, nachdem er für zwei Folgen von Günther Flesch vertreten wurde, übernahm ab Der höllische Werwolf Wolfgang Draeger die Rolle. Dieser ging 2021 in Rente. Es ist nicht bekannt wer seine Nachfolge antreten wird.
  • Samuel Reynolds spricht neben Englisch auch Spanisch.
  • In seiner Freizeit fährt Reynolds gerne mit seinem Segelschiff.
  • Nach seiner Pensionierung langweilt sich der ehemalige Kommissar offenbar häufig.

Einzelnachweise

Advertisement