Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement

E.[1] Skinner „Skinny“ Norris ist der Erzfeind, in Die rätselhaften Bilder sogar der Todfeind, der drei ???. Er taucht immer wieder auf, um den drei ??? eins auszuwischen und ihnen das Leben schwer zu machen. Häufig begegnen sie dem einige Jahre älteren Jungen bei ihren Ermittlungen, da er für Geld immer wieder Aufträge annimmt, deren Legalität er nie hinterfragt. Er gilt als Faulpelz und Herumtreiber, der sich gegenüber anderen gerne hart und abweisend gibt.

Beschreibung

Skinny Norris ist ein großer magerer Junge mit einer langen Nase. Mit seinen Eltern verbringt er in den früheren Fällen immer nur eine begrenzte Zeit in Rocky Beach in einem Wohnhaus nahe der Küste. Die Familie stammt nicht aus Kalifornien. Skinnys Vater ist ein wohlhabender Geschäftsmann und verwöhnt seinen Sohn. In den frühen Fällen ist Skinny etwa 18 Jahre alt und fährt einen Sportwagen.

Laut Das Aztekenschwert besitzt die Familie Norris in den Bergen östlich von Rocky Beach, in der Nachbarschaft zur Alvaro-Ranch, eine Ranch. Mr. Norris scheint, wie sein Sohn, ebenfalls missgünstig und streitbar zu sein. So droht er, nachdem er mitbekam, dass die Alvaro-Brüder Pico und Diego, mit der Steuerzahlung in Rückstand sind, die Ranch aufzukaufen.

In den späteren Fällen ist Skinny Norris, wie Justus, Bob und Peter, gealtert. Er lebt nicht mehr bei seinen Eltern, sondern in Rocky Beach, in dem etwas verrufenen Stadtteil Little Rampart in einem heruntergekommenen Wohnblock. Während des Falls Der unsichtbare Gegner wohnt er noch in einem alten Wohnwagen auf dem Freeman-Gelände im Stadtteil Seven Pines.

Sein Lieblingslied ist In the Middle of the Night.

Auftritte

Achtung spoiler.jpg Komm schon, Just, verrat uns die Lösung!
Dieser Abschnitt enthält Informationen über den Ausgang eines Falles oder noch nicht erschienene Fälle. Achtung,Spoiler!

Das Gespensterschloss

Wie im ersten Fall der drei Detektive klar wird, kennen sie Skinny bereits und können ihn nicht leiden. Er stellt ihnen im Laufe der Folge mehrmals nach und kann es nicht ausstehen, dass die drei Freunde mit ihrem Detektivbüro Erfolg haben. Außerdem wird über ihn bekannt, dass er nur in den Ferien in Rocky Beach wohnt. Durch seine Partys hat er eine Gruppe an Jugendlichen um sich geschart. Peter macht sich über Skinnys Initialen S.N. witzig. Er sagt: „Schreckensbleiches Nervenbündel.“

Die flüsternde Mumie

Die drei Detektive starten eine ihrer Telefonlawinen, um herauszufinden, wo Peter bei einem nächtlichen Einsatz blaue Fragezeichen hingemalt hat. Skinny bekommt davon Wind und markiert in dem betreffenden Viertel alle Hauswände mit Fragezeichen. Im Hörspiel wurde auf sein Auftreten verzichtet.

Der lachende Schatten

Skinny tritt in dieser Folge wieder mit seinen schönen Sprüchen als Ekel auf, vermittelt Ted Sanchez aber als Auftraggeber an die drei ???.

Der Super-Papagei

Skinny Norris verbündet sich mit Victor Hugenay, der ihn aber wie eine heiße Kartoffel fallen lässt. Interessant: In der originalen Hörspielfassung wird keine Notiz von ihm genommen, in der Jubiläumsausgabe von 2004 allerdings taucht er, auch auf den Kassetten und der Live-DVD, auf.

Die rätselhaften Bilder

Skinny hat vorübergehend einen Job bei dem Maler Maxwell James, den er aber schnell wieder verliert. Am Ende des Falles wird er von seinen Eltern für den Rest der Sommerferien in das Internat zurückbeordert.

Die gefährliche Erbschaft

Skinny Norris als lebensgefährlicher Konkurrent bei der Jagd nach der Hinterlassenschaft von Dingo Towne: Die drei Fragezeichen können sich gerade noch von dem vor dem Abgrund hängengebliebenen Hausboot retten. Diese Gefahr hat Skinny allerdings nicht wissentlich eingeplant, da er glaubt, die drei würden in ein paar Stunden an Land treiben. Bei der Lösung des Testament zeigt sich Skinny als zäher Rivale.

Das Aztekenschwert

Mit allen Mitteln versucht Skinny die Alvaros in die Enge zu treiben, damit diese ihren Grundbesitz verkaufen müssen. Am Ende stecken ihn seine Eltern in eine Kadettenanstalt. Danach taucht Skinny 60 Folgen lang nicht mehr auf.

Feuerturm

Hier führt Ben Nevis Skinny „durch die Hintertür“ wieder ein. Die drei ??? begegnen ihrem Erzfeind kurz in einem Schnell-Restaurant. Mit dem Verlauf dieses Falles hat Skinny nichts zu tun, daher wurde auf sein Auftreten im Hörspiel auch verzichtet.

Toteninsel

Skinny hat hier wohl – neben der gefährlichen Erbschaft – seinen stärksten Auftritt. Von Joseph Hadden erpresst, überlistet er die drei Fragezeichen – und so muss Peter anstelle von Skinny mit einem Team von Kunstschmugglern auf die pazifische Insel Makatao fahren.

Der Schatz der Mönche

Skinny hilft den drei ??? hier aus der Patsche, als er sie mit seinem Wagen vor den Verfolgern rettet. Diese Rettung artet aber nach und nach in eine Entführung aus. Denn eigentlich hat er es auf das geheimnisvolle Kästchen abgesehen und so kommt es zu einem Kräftemessen in Little Rampart. Das Hörspiel nimmt keine Notiz von ihm.

Der finstere Rivale

Hier hat er auch einen ziemlich starken Auftritt und wird zum „Klienten“ der drei ???. Es dreht sich alles um einen geheimnisvollen Koffer, durch den sich Skinny mal wieder selbst in den Mittelpunkt rückt und eine unvergleichliche Schnitzeljagd durch Rocky Beach anzettelt. Am Ende gibt es dann auch eine kleine Überraschung …

Der Fluch des Drachen

Hier geht es um eine zerbrochene Vase. Die drei ??? haben 24 Stunden Zeit, eine neue aufzutreiben. Dabei stellt sich heraus, dass es noch mehr Leute gibt, die hinter einer blauen Vase mit weißem Drachen her sind – dazu gehört auch Skinny Norris.

Grusel auf Campbell Castle

Hier soll Skinny auf Campbell Castle bei einer spiritistischen Sitzung als Geist des Vaters von Adam Campbell auftreten und ihm Hinweise auf ein großes Erbe geben, welches aber eigentlich von Edward kommt, dem Butler. Daran jedoch wird er von Henry Campbell gehindert und bekommt nun den Auftrag, einen Spuk auf Campbell Castle zu veranstalten. Am Ende der Folge wird Skinny wieder einmal nicht verhaftet, wegen Mangel an Beweisen.

Der namenlose Gegner

Hier macht sich Skinny Bobs Gedächtnisverlust zu Nutze und nimmt ihn bei sich im Wohnwagen auf. Im Laufe der Geschichte entwickelt sich zwischen den beiden tatsächlich eine Freundschaft, die auch noch bestehen bleibt, nachdem Bob sein Gedächtnis wiedererlangt. In diesem Buch hilft Skinny seiner Auftraggeberin sogar für einen „guten Zweck“.

Im Zeichen der Schlangen

Die drei ??? werden von Sheila Masters beauftragt, etwas über ihr Date Seanford Newman heraus zu bekommen. Es stellt sich heraus, dass dieser Skinny ist. Bei ihren Ermittlungen stoßen Justus, Peter und Bob auf so manche Falsche Fährte. Zuletzt hat jedoch Bob die rettende Erleuchtung. Am Ende dieses Falles landet Skinny im Gefängnis.

Die flüsternden Puppen

Skinny Norris bringt die drei ??? zum Drogenschmuggel, da Skinny erpresst wird.

Die drei ??? Kids

Skinny Norris tritt auch in einigen Folgen der Kids-Serie auf, unteranderem in Der Weihnachtsdieb.

Skinnys beste Sprüche

  • Du bist ein selbstgerechter Fettsack, Justus Jonas!“
  • Aha sieh da, das ist sicherlich Justus McSherlock, der weltberühmte Detektiv!“
    (Das Gespensterschloss)
  • Wen haben wir denn da? Sherlock Holmes in Breitformat und seine zwei vertrottelten Spürhunde!“
    (Das Aztekenschwert)
  • Justus Baby Fatso Jonas und natürlich die nie von seiner Seite weichenden Schatten, Peter der Schisser Shaw und Mr. Langweilig Bob Andrews.“
    (Toteninsel)
  • Wenn Dummheit weh täte, müsstet ihr den ganzen Tag schreien“ (Das Aztekenschwert)

Anmerkungen

  1. Wofür die Initialie "E." steht, ist nicht bekannt. Vermutlich war es von Robert Arthur als Wortspiel gedacht: Englische Leser sollten beim Lesen der Abkürzung an "extremely" denken, also "extremely skinner/skinny" ("extrem Dünner / Hautabzieher").
Advertisement