Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement
Achtung spoiler Komm schon, Just, verrat uns die Lösung!
Dieser Abschnitt enthält Informationen über den Ausgang eines Falles oder noch nicht erschienene Fälle. Achtung, Spoiler!

Das Steadman-Museum ist ein fiktives Museum in Los Angeles.

Das Museum hat einen kulturhistorischen, naturwissenschaftlichen und ethnologischen Schwerpunkt. Die Sammlung ist in verschiedene Ausstellungsräume aufgeteilt, die bestimmte Themenschwerpunkte abdecken.

Nacht in Angst[]

Während des Falles Nacht in Angst ist der vergesslich und einfältig wirkende Mr. Peacock Direktor des Museums.

Er gestattet es Justus, Peter und Bob, ihn ins nächtliche Museum zu begleiten, um seinen Cheftimer zu finden. Vorort geraten sie in die Hände von fünf Berufsverbrechern, die es auf das Feuer des Mondes, einen wertvollen Edelstein abgesehen haben.

Die drei ??? können am Ende des Direktor als Drahtzieher eines fingierten Einbruchs überführen. Dieser hatte geplant, den Edelstein, den er in der Ausstellung bereits gegen eine Kopie aus Glas ausgetauscht hatte, zu behalten.

Schrecken aus dem Moor[]

Aufgrund der Verhaftung von Mr. Peacock, bekam das Museum mit Dr. Timothy Chandler einen neuen Direktor. Dieser ließ das Sicherheitssystem komplett überholen und stellte zudem Peter als Nachtwächter ein.

Während einer Sonderausstellung zum Thema Australien kommt es zu mehreren Zwischenfällen, bei denen unter anderem eine Moorleichen zum Leben zu erwachen scheint. Die drei ??? können herausfinden, dass in der Jason Stuart gewidmeten Ausstellung, die Lösung eines Rätsels verborgen lag. Dieses offenbarte einen Schließfachschlüssel und Zugriff auf Perlen im Wert von einer halben Millionen Dollar.

Albert Monroe, der Sohn von Mr. Stuarts früherem Anwalt, hatte die Vorfälle inszeniert, um im Stuart-Raum nach der Lösung des Rätsels suchen zu können.

Advertisement