Die drei Fragezeichen Wiki
Advertisement


Susanna Morton (manchmal auch fälschlich: Susanne) ist Mortons jüngere Schwester. Susanna wurde in England geboren.

Später in ihrem Leben lernte sie George MacDunno kennen, dem sie verfiel, obwohl er sie schlecht behandelte, schlug und misshandelte. Mehrfach alarmierte sie die Polizei, die jedoch untätig blieb.

Tödliche Spur[]

Achtung spoiler Komm schon, Just, verrat uns die Lösung!
Dieser Abschnitt enthält Informationen über den Ausgang eines Falles oder noch nicht erschienene Fälle. Achtung, Spoiler!

Als Susanna herausfand, dass ihr Freund in Drogenverbrechen verstrickt war, beschloss sie, ihn aus Rache hereinzulegen und das Geld, dass bei einer Übergabe den Besitzer wechseln sollte, an sich zu bringen und zu verschwinden. Die Geldübergabe platzte, da beide Banden von Scotland Yard hochgenommen wurden. Susanna hatte ihnen einen anonymen Tipp gegeben. MacDunno wurde auch der Prozess gemacht.

In dem Koffer, den die Polizei sicherstellte, befanden sich nur Zeitungsschnitzel. Während sich die Bandenmitglieder gegenseitig verdächtigten, bat Susanna ihren älteren Bruder, das Geld für sie in Sicherheit zu bringen. Als Morton nach Amerika auswanderte, nahm er das Geld mit und hinterlegte es in einem Bankschließfach.

Susanna Morton wanderte schließlich nach Australien aus. Sie bat von da aus ihren Bruder, ihr das Geld zu schicken. Dieser brachte es jedoch nicht über sich, da er wusste, aus welchen schmutzigen Geschäften das Geld stammte.

Als MacDunno nach 20 Jahren Haft entlassen wird, setzt er sich auf die Spur des Geldes und von Morton. Morton hinterlässt den drei ??? einen Hinweis und inszeniert seinen Tod.

Advertisement