Fandom


Vladimir Contreras ist ein amerikanischer Autor.

Im Fall Die bedrohte Ranch wird Vladimir Contreras erstmals als Autor des Buches Sie sind an unserer Seite (Original: They Walk Among Us) erwähnt. Ein Buch, in dem Mr. Contreras behauptet, dass eine Alienrasse, die er 'Die Retter von Omega' nennt, den Planeten Erde beobachten würde und irgendwann ausgewählte Bewohner auf ihren Heimatplaneten Omega entführen würde.

Die Anhängerinnen und Anhänger von Mr. Contreras' Theorie nennen sich selber Blauer Stern und veranstalten regelmäßig Tagungen. Mrs. Barron gehört mit zu den treusten Anhängern der Alien-Theorie.

In der Hörspielfassung von Geheimsache UFO wird er von Gerhart Hinze gesprochen.

Auftritte

Achtung spoiler Komm schon, Just, verrat uns die Lösung!
Dieser Abschnitt enthält Informationen über den Ausgang eines Falles oder noch nicht erschienene Fälle. Achtung,Spoiler!


Die bedrohte Ranch (32/33)

Vladimir Contreras Buch Sie sind an unserer Seite dient den Verbrechern um Leutnant Ferrante als Rahmen für den geplanten Raub des Vermögens von Mr. und Mrs. Barron auf dessen Ranch.

Geheimsache UFO/Geheimakte UFO (80)

Hier tritt Vladimir Contreras erstmals persönlich in Erscheinung und spinnt seine Geschichte um 'Die Retter von Omega' soweit fort, dass diese nun mit ausgewählten Menschen Hybride zeugen wollen. Er gibt offen zu, den Inhalt seines bekannten Buches vollkommen erlogen zu haben. Mr. Contreras gibt sich während des Falls als unheimlicher Mann in Schwarz aus, und inszeniert zusammen mit dem Plantagenbesitzer Roger Carpenter und der Ufologin Cosma den Schwindel um außerirdische Besucher und eine UFO-Landung. Die drei Fragezeichen dienten hierbei schlussendlich nur als Versuchskaninchen einer geplanten Touristenattraktion, deren Vorbereitungen sie störten.

André Marx gab später an, dass der Einsatz von Mr. Contreras in Geheimsache UFO ein Fehler war. Sowieso würde er heute ganz anders an eine solche Geschichte herangehen.[1]

Einzelnachweise

  1. [1]Fragebox mit André Marx auf rocky-beach.com (abgerufen am 27.04.2020).
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.